Vitamin D3 und Vitamin K2


Wichtiges Beratungswissen zur Supplementierung bei Unterversorgung Unser modernes Leben und Arbeiten läuft für viele größtenteils in geschlossenen Räumen ab. Unter anderem hierdurch bedingt zeigt sich in weiten Teilen der Bevölkerung eine Unterversorgung mit dem „Sonnenvitamin“ D. Wurde dies bislang in erster Linie in Zusammenhang mit der Knochengesundheit gebracht, so kann eine Unterversorgung möglicherweise auch noch weitere gesundheitliche Folgen haben. Denn Vitamin D erfüllt auch Funktionen bei der Muskelarbeit und beim Zellwachstum sowie im Immun-, Herz-Kreislauf- und Nervensystem. Gerade aber für die Knochengesundheit ist Vitamin D auf einen Partner angewiesen: Denn während Vitamin D die Aufnahme von Calcium aus dem Magen-Darm-Trakt ins Blut fördert und den Calcium-Stoffwechsel reguliert, sorgt Vitamin K dafür, dass das Calcium dorthin gelangt, wo es gebraucht wird. Ohne eine ausreichende Versorgung mit Vitamin K kann Vitamin D seine Wirkung auf die Knochengesundheit nicht voll entfalten – weshalb beide im Gleichgewicht und in ausreichenden Mengen dem Körper zur Verfügung stehen sollten.   Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Vitamin D3 und Vitamin K2“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Beratungswissen zur bedarfsgerechten Supplementierung Unser neues LernCompactium, das mit freundlicher Unterstützung von Hübner Naturarzneimittel und mibe umgesetzt wurde, verdeutlicht alle relevanten Zusammenhänge zu den beiden Vitaminen: Worin liegen die Unterschiede zwischen Vitamin D2 und D3 bzw. zwischen den K-Vitaminen und deren jeweiliger Wirksamkeit im Körper? An welchen lebenswichtigen Funktionen sind die Stoffe beteiligt? In welchen Nahrungsmitteln sind die beiden Vitamine enthalten und wie hoch ist der tägliche Bedarf? Mit ausführlichen Antworten auf diese und andere Fragen wird im Hinblick auf Ihre Apothekenberatung verdeutlicht, welche Kunden ein Risiko für eine Unterversorgung bzw. einen erhöhten Bedarf haben und folglich mit einer bedarfsgerechten Nahrungsergänzung mit Vitamin D3 und Vitamin K2 einen Beitrag zur Erhaltung ihrer Gesundheit und zur Vorbeugung von Erkrankungen leisten können. Nach Bearbeitung der Fortbildung steht Ihnen ein kostenfreier Online-Wissenstest zur Verfügung. Nach erfolgreicher Beantwortung der Fragen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit 1 Fortbildungspunkt der BAK (PTA/Apotheker) und 3 BVpta-Bildungspunkten. Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Vitamin D3 und Vitamin K2“  INHALTE Lernmodul
  • Vitamin D3
  • Vitamin K2 – das vergessene Vitamin
  • Kombination von Vitamin D3 und Vitamin K2
Beratungsmodul
  • Dekristolvit D3K2 Tropfen – Für beinharte Knochen
  • Dekristolvit D3 u. a.
  • VITA Aktiv K2 Tropfen

Fernschulung: LernCompactium
BAK-Punkte: 1
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen: € 3,50 inkl. MwSt. Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.

Schädigungen des peripheren Nervensystem


Wirbelsäulen- und Wurzelreizsyndrome sowie Polyneuropathien und Neuralgien können neben starken Schmerzen vielfach auch sensorische, motorische und vegetative Störungen verursachen, was zu einem hohen Leidensdruck beim Patienten führt. Zudem sind Erkrankungen der Wirbelsäule und dadurch bedingte Rückenschmerzen von herausragender epidemiologischer, medizinischer und gesundheitsökonomischer Bedeutung. Eine frühzeitige und effektive Therapie von peripheren Nervenschädigungen ist daher von besonderer Wichtigkeit.

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Periphere Nerven liegen außerhalb von Gehirn und Rückenmark und haben eine gewisse Fähigkeit zur Regeneration. Dieser natürliche Reparaturmechanismus hängt von mehreren Faktoren ab. Nährstoffe zur Zellregeneration können die Aktivierung der körpereigenen Reparaturvorgänge gezielt unterstützen. Diese stehen auch im Rahmen der Selbstmedikation in der Apotheke zur Verfügung. Unser LernCompactium „Schädigungen des peripheren Nervensystems – Therapieoptionen und Beratung in der Apotheke“ vermittelt Ihnen wertvolles Wissen für Ihre kompetente Beratung in der Apotheke: Sie erhalten einen fundierten Überblick zu den komplexen Funktionsweisen unseres Nervensystems. Ursachen, Symptome und Krankheitsbilder von Nervenschädigungen werden vorgestellt und mögliche symptomatische und nutritive Therapieansätze erläutert. Das LernCompactium, das mit freundlicher Unterstützung von Trommsdorff Arzeimittel umgesetzt wurde, ist mit 5 BVpta-Bildungspunten zertifiziert.INHALTE Modul I: Nervensystem und Nervenschädigungen
  • Aufbau und Funktionen des Nervensystems
  • Das Zentrale Nervensystem
  • Das Periphere Nervensystem
  • Aufbau und Funktionen des Nervengewebes
  • Ursachen von Nervenschädigungen des PNS
  • Folgen bei peripheren Nervenschädigungen
Modul II: Periphere Nervenschädigungen - Symptome, Erkrankungen und Therapieoptionen
  • Symptome peripherer Nervenläsionen
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems
  • Diagnose von peripheren Nervenschädigungen
  • Therapieoptionen peripherer Nervenschädigungen
Modul III: Beratung in der Apotheke
  • Keltican forte - trifft den Nerv!
  • Beratung in der Apotheke
  • Apothekenservice

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 5
Konditionen: € 6,50 inkl. MwSt. für BVpta Mitglieder € 9,50 inkl. MwSt. für Nichtmitglieder Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.