Als die von Ihnen gewählten Vertreter IHRER beruflichen Interessen haben wir uns mit viel Energie und Tatendrang den Aufgaben unseres Amtes und den zukünftigen Herausforderungen unseres Berufsstandes verschrieben. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Unterstützung.

Sabine Pfeiffer van Rijswijk
Bundesvorsitzende
Sabine Pfeiffer van Rijswijk
Tel.: 0031/492 – 344 055
sabine.pfeiffer@bvpta.de
Portrait Tanja Bender
Stellvertretende Vorsitzende
Tanja Bender
Tel.: 05233/998429
tanja.bender@bvpta.de
Angelika Gregor
Vorstandsmitglied
Angelika Gregor
Tel.: 0211/55783330
angelika.gregor@bvpta.de
 
Portrait Nina Schackmann
Vorstandsmitglied
Nina Schackmann
Tel: 06834/51654
nina.schackmann@bvpta.de
 
Hedda Freiermuth-Köhler
Schatzmeisterin
Hedda Freiermuth-Köhler
Tel.: 06321/66686
hedda.freiermuth@bvpta.de
 

Vorstellung der Kandidatinnen für die Vorstandswahlen bei der Mitgliederversammlung 2019

 

Katja HennigKatja Hennig

Bewerberin als Vorstandsmitglied und als Bundesvorsitzende

Mein Name ist Katja Hennig. Ich bin 27 Jahre alt und mit Leib und Seele PTA!

Alles hat in der 9. Klasse mit einem 3-wöchigen Schülerpraktikum in der Stern-Apotheke in Erkelenz begonnen. Nach diesen 3 Wochen wusste ich, dass ich unbedingt im pharmazeutischen Bereich arbeiten wollte. Zunächst habe ich nach meiner Ausbildung im Walter-Bremer-Institut in Solingen den Weg in die öffentliche Apotheke gefunden. In dem halbjährigen Praktikum durfte ich wertvolle Erfahrungen in der Rezeptur und in Kundengesprächen im Handverkauf sammeln.

Kurz darauf habe ich mich an eine neue Herausforderung herangewagt: An die Arbeit in einer öffentlichen Apotheke mit einem eigenen Sterillabor. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, in einem mehrwöchigen Abstand zwischen der öffentlichen Apotheke und der Herstellung im Sterillabor zu wechseln. So konnte ich ein völlig neues und anspruchsvolles Aufgabengebiet der ganz „anderen“ Rezeptur für mich entdecken: Die aseptische Herstellung von Arzneimitteln wie z.B. Zytostatika-Lösungen, Schmerzpumpen und vieles mehr. Gleichzeitig habe ich durch den regelmäßigen Wechsel in den Handverkauf den Kontakt zu den Kunden behalten und mich auch auf die Beratung der onkologischen Patienten spezialisieren können.

Nach über 5 Jahren Apothekenerfahrung habe ich eine neue Arbeitsstelle in einem Pharmaunternehmen angenommen. Seitdem arbeite ich als Produktmanagerin bei Caelo. Zu meinen wichtigsten Aufgabenbereichen gehört die Begleitung bis hin zur Projektleitung der Produktentwicklung sowie die Vorbereitung und Durchführung der Markteinführung. Dazu zählt auch die laufende Produktbetreuung und Beobachtung des Marktes bezüglich aktueller Trends und Mitbewerber. Auch diese Arbeit zeigt mir, wie vielseitig unser Beruf ist und dass es nie langweilig wird.

Bereits während meiner Ausbildung zur PTA habe ich den BVpta 2010 auf der Messe in Düsseldorf kennengelernt. Sofort hatte der Berufsverband mein Interesse geweckt, sodass ich wenig später Mitglied wurde.

Aber auch dabei ist es nicht lange geblieben! Kaum hatte ich mich näher mit den Interessen und Zielen des Verbandes auseinandergesetzt, entwickelte sich zunehmend der Wunsch in mir, diesen auch ehrenamtlich aktiv zu unterstützen. Durch das vielseitige und sehr umfassende Aufgabengebiet einer PTA ist eine regelmäßige Fort- und Weiterbildung notwendig und für die eigene Arbeits- und Beratungssicherheit unumgänglich. Immer wieder habe ich festgestellt, wie wichtig es für meine Kolleg(inn)en und mich ganz persönlich ist, immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein. Deshalb habe ich Ende 2016 eine eigene Regionalgruppe des Bvpta für Fortbildungsabende in Erkelenz gegründet. An dem Veranstaltungsort finden regelmäßig interessante und vor allem hilfreiche Abendseminare für wissbegierige PTA’s statt.

Künftig möchte ich meine Arbeit im Verband, der mir in Vergangenheit nun sehr ans Herz gewachsen ist, gerne weiter intensivieren. Ich denke, dass der Beruf nicht allein dazu dient, den Lebensunterhalt zu verdienen. Er ist es wert, dass man ihn mit Leidenschaft und voller Überzeugung ausübt! Aus diesem Grund ist es mir eine Herzensangelegenheit, den Berufsverband als Bundesvorsitzende, vorausgesetzt nach erfolgreicher Wahl, tatkräftig mit allen bevorstehenden Herausforderungen der beruflichen Interessen vertreten zu dürfen.


Peggy Becker

Bewerberin als Vorstandsmitglied

Wer bin ich?
Peggy Becker aus Neu-Isenburg

Wie alt bin ich?
36 Jahre

Familienstand:
verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung:
2002 bis 2005 PTA – Ausbildung an der Weiterbildungsakademie Dresden

Abschluss:
PTA seit 2005

Hobbys:
mit der Familie die Natur entdecken und genießen; lesen, „garteln“

Schwerpunkt in der Apotheke:
Rezeptur und Handverkauf

Zusatzqualifikationen:

  • Fachberaterin Familie (Master)
  • Fachberaterin Venenerkrankungen
  • Fachberaterin Osteoporose
  • Fachkraft für Heimversorgung

Bezug zum BVpta:
seit November 2016 Mitglied
seit Anfang 2018 Leiterin der Regionalgruppe „Rhein-Main“

Sonstiges:
1 von 10 Finalistinnen bei „PTA des Jahres 2017“

Warum Vorstandsarbeit?
PTA ist ein spannender, interessanter und abwechslungsreicher Beruf, der eine hohe Anerkennung verdient. Deshalb möchte ich mich im einzigen Interessensverband für PTA engagieren und neue Ziele erreichen und Perspektiven ermöglichen.

Was ich noch sagen möchte:
Ich bin stolz PTA zu sein und täglich ein Lächeln und ein offenes Ohr für Kunden und Patienten zu haben!