Inhalationstherapie


Von den traditionell angewendeten Wasserdampf-Inhalationen bei einer Erkältung bis hin zur modernen Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen haben Inhalationstherapien einen hohen Stellenwert. Im Zentrum stehen jeweils die Schleimhäute der Atemwege: So zielt die Behandlung oftmals auf eine Unterstützung deren physiologischer Funktionen. Sie bietet aber darüber hinaus auch die Möglichkeit, schwerwiegende Erkrankungen unmittelbar am Ort ihres Geschehens behandeln zu können.

Rund um dieses breite Anwendungsspektrum von Inhalationen vermittelt der Beratungsleitfaden wichtige Grundlagenkenntnisse und praktisches Beratungswissen zu Inhalationslösungen und -geräten.

Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den
Online-Wissenstest „Inhalationstherapie“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Das LernCompactium erklärt die physiologischen Zusammenhänge gesunder und kranker Atemwege und stellt die häufigsten Erkrankungen vor. Ausgehend hiervon verdeutlicht die Fortbildung die relevanten Einflussfaktoren auf die Inhalation und gibt einen Überblick zu gängigen Applikationsformen und verwendeten Wirkstoffgruppen.

Anschließend wird die Inhalation von Salzlösungen in den Fokus genommen, die sowohl bei der Linderung von Beschwerden durch akute Atemwegsinfekte als auch zur Unterstützung bei chronischen Atemwegserkrankungen eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Dabei werden die Unterschiede verfügbarer Lösungen verdeutlicht und deren Einsatzgebiete aufgezeigt. Außerdem widmet sich das LernCompactium auch den verschiedenen Basistechnologien gängiger Vernebler und stellt die besondere Funktionalität des neuen Emser® Inhalator compact vor. Begleitende Beratungshinweise rund um die Inhalationstherapie und mögliche Zusatzempfehlungen runden die Fortbildungsinhalte ab.

Nach Bearbeitung des LernCompactiums, das mit freundlicher Unterstützung von Siemens & Co umgesetzt wurde, steht ein kostenfreier Wissenstest zum Erhalt eines Teilnahmezertifikats mit 3 BVpta-Bildungspunkten zur Verfügung:
Online-Wissenstest „Inhalationstherapie“

 

INHALTE

Physiologische Grundlagen gesunder und kranker Atemwege

  • Anatomie und Funktionen der oberen und unteren Atemwege
  • Funktionsweise der Atmung: Inspiration – Exspiration
  • Bedeutung der Atemwegsschleimhäute und Mukoziliäre Clearance (MCC)
  • Störung der MCC
  • Mukusbildung und Mukusretention bei Atemwegserkrankungen
  • Diagnoseansätze beim Arzt

Grundlagen der Inhalationstherapie

  • Von Dämpfen, Nebeln und Aerosolen
  • Einflussfaktoren auf die Inhalation
  • Gängige Applikationsformen
  • Therapieziele der Inhalation und Überblick zu verwendeten Wirkstoffgruppen

Beratungswissen zur Emser® Inhalationstherapie

  • Besonderheiten der Zusammensetzung von Natürlichem Emser Salz
  • Vorstellung von Präparaten mit Natürlichem Emser Salz
  • Vorstellung des Emser® Inhalator compact
  • Nutzen Sie Ihr Kundenpotential!
  • Weitere Beratungshinweise
  • Apotheken-Service von Emser®

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen:

3,50 € inkl. MwSt.


Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.

Heuschnupfen


Die Anzahl der Menschen mit Allergien ist in den letzten Jahren in den westlichen Industriestaaten dramatisch angestiegen. Am häufigsten ist dabei der Heuschnupfen: Nahezu 15 Prozent aller Deutschen leiden einmal im Laufe ihres Lebens an Heuschnupfen. Einer wirkungsvollen Behandlung der Pollenallergie auf Grundlage einer korrekten Beratung und Empfehlung für die Selbstmedikation kommt daher eine große Bedeutung zu.

Die hierfür benötigten Fachkenntnisse und wesentlichen Informationen zu Erkrankung und Therapie sowie der Anwendung von Nasensprays und Augentropfen vermittelt unser neues LernCompactium „Heuschnupfen“, das mit freundlicher Unterstützung von MEDA Pharma GmbH & Co | a Mylan Company umgesetzt wurde.

Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Heuschnupfen“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Der Beratungsleitfaden gibt einleitend einen kurzen Überblick zu Allergien und fokussiert dann die saisonale, allergische Rhinokonjunktivitis, also das gemeinsame Auftreten von Rhinitis allergica und Konjunktivitis allergica und damit die typische Symptomkombination bei Heuschnupfen. Hierzu werden Risiken und Ursachen vorgestellt und die Klassifikation sowie die ärztliche Diagnose erläutert. Im Anschluss werden die Behandlungsoptionen genauer betrachtet, insbesondere die symptomatische Therapie in der Selbstmedikation und die hierfür zur Verfügung stehenden Wirkstoffgruppen.

Im Schwerpunkt werden dann Präparate mit dem Antihistaminikum Azelastin und dessen evidenzbasierte Wirksamkeit vorgestellt. Außerdem werden Vergleiche des Wirkstoffs mit anderen topischen Antihistaminika zur Selbstmedikation angestellt. Ergänzt um Anwendungshinweise und hilfreiche Beratungsargumente vermittelt die Fernschulung damit genau die Kenntnisse, die für die tägliche Kundenberatung in der Apotheke benötigt werden.

Nach der Bearbeitung der Fortbildung steht auf unserem Internetportal ein kostenfreier Wissenstest zur Verfügung. Nach erfolgreicher Beantwortung der Fragen erhalten Sie ein Zertifikat mit 3 BVpta-Bildungspunkten.

Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Heuschnupfen“

INHALTE

  • Allergien
  • Saisonale, allergische Rhinokunjunktivitis (SAR)
  • Ärztliche Diagnose
  • Therapie des Heuschnupfens
  • Evidenzbasierte Wirksamkeit: Azelastin
  • Azelastin im weiteren Vergleich
  • Azelastin – Sofort-Hilfe bei Heuschnupfen

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen:

€ 3,50 inkl. MwSt.


Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.