NEU: Post-Long-Covid in der Apotheke – auch Omikron spielt mit ein
Webinar


Beratungshilfen für COVID-Spätfolgen

Wir alle wissen, was eine akute Corona Infektion bei uns auslösen kann. Aber wie gehen Sie auf Kunden ein, die immer fit waren und gesund gelebt haben und plötzlich Wortfindungsstörungen, Gedächtnisausfälle, motorische Störungen und vieles mehr aufweisen. Bringen Sie das in Zusammenhang mit einer Covid-Infektion mit leichtem Verlauf, die 3 Monate zurückliegt? Experten sprechen dann von Long-Covid. Die Patienten brauchen Monate, manchmal Jahre, um sich davon zu erholen. Sie erreichen selten ihre ursprüngliche Leistungskraft. Und was ist mit Omikron? Experten befürchten, dass durch die hoch ansteckende Omikron-Mutation die Zahlen der Long-Covid-Patienten rasant nach oben steigen. Es lohnt sich, gut darauf vorbereitet zu sein.

Die Apotheke kann viel, zu einer frühzeitigen Diagnose, beitragen.

Das Seminar klärt mit Statements und Analysen von Long Covid-Experten auf.

Des Weiteren erfahren Sie auch, welche Hautreaktionen durch Masken und Corona-bedingte Hygienemaßnahmen vorkommen können. Und nicht zuletzt: Warum reagieren manche Menschen mit Akne als Impfreaktion auf Corona?

Das Seminar bringt Sie auf den aktuellen Stand zur Covid-Beratung in der Apotheke.

  • Long-Covid Schäden nach Genesung: wie äußern sie sich und gibt es Unterschiede in Bezug auf die Mutationen?
  • Hautreaktionen durch Masken und Corona-bedingte Hygienemaßnahmen
  • nicht zuzuordnende Reaktionen auf die Corona-Impfung

Seien Sie dabei und damit ganz vorne bei der Beratung von nicht vorhersehbaren Covid-Spätfolgen.

 

6 Bildungspunkte

Trainer

Frau Elke Engels (Apothekerin, Fachjournalistin für Pharmazie und Medizin)

Dauer

18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Kosten

Nichtmitglieder: € 45.00 / Mitglieder: € 39.00

Termine

OrtDatumAnmeldung

Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, das Seminar aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen.

Sollten Sie eine Übernachtung oder die Anreise mit der Deutschen Bahn planen, bitten wir Sie daher mit der Buchung abzuwarten.Spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn können wir Ihnen mitteilen, ob das Seminar stattfinden wird.

zur Übersicht