QuickLearning

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl.

Titel





EMS Husten-Spray: Natürliche Hilfe bei trockenem Husten

Besonders häufig tritt Husten als Begleitsymptom einer Erkältung auf: Zum anfänglichen Halsschmerz und der laufenden Nase gesellt sich im Verlauf des grippalen Infekts meist ein lästiger Husten. Überwiegend ist dies ein trockener, oft sehr schmerzhafter Reizhusten, der das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigt – und das häufig für eine meist deutlich längere Dauer als die übrigen Erkältungssymptome. Bis zur vollständigen Beschwerdefreiheit von Hustensymptomen vergehen oft mehrere Wochen.

Als Unterstützung für eine kompetente Beratung von hustengeplagten Kunden und eine wirkungsvolle Empfehlung vermittelt unsere Kurzschulung ab sofort hilfreiches Grundlagenwissen und stellt den neuartigen Therapieansatz von EMS Husten-Spray vor.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

DER KURS IST IN KÜRZE VERFÜGBAR – BITTE SCHAUEN SIE IN WENIGEN TAGEN NOCHMALS VORBEI!

| Test starten

Kursdetails

Zur Einführung werden grundlegende Kenntnisse rund um Entstehung, Ursachen und Formen von Husten dargestellt und ein knapper Überblick zu den Therapieoptionen gegeben. Im Anschluss wird EMS Husten-Spray und sein neuartiger Therapieansatz mit 100% natürlicher Wirkweise vorgestellt. Dazu wird im Detail erläutert, wie die osmotisch aktive hypertone Lösung des Sprays wirkt und welche unterschiedlichen Inhaltsstoffe das Spray enthält. Ergänzt um Hinweise zu Anwendung und Dosierung sowie weitere Beratungstipps und therapieergänzende Maßnahmen vermittelt der Kurs so in nur wenigen Minuten genau das Wissen, das für die umfassende Beratung und eine geeignete Präparateempfehlung bei Husten im Apothekenalltag benötigt wird.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Emser

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis:
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Emser
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Behandlung der allergischen Rhinitis

Insbesondere im Frühjahr, wenn die Pollenbelastung steigt, kommen wieder vermehrt Kunden mit den typischen Heuschnupfensymptomen in die Apotheke, um sich beraten zu lassen. Die Betroffenen suchen nach Linderung für ihre Beschwerden, wie juckende Augen und eine triefende Nase. Auch Kunden, die von einer ganzjährigen Allergie betroffen sind, wie z. B. von einer Hausstaub- oder Tierhaar-Allergie, profitieren von Ihrer Beratung.

Grundlegendes Basiswissen rund um Allergene, Symptome, Therapieoptionen und Begleitmaßnahmen sowie konkrete Empfehlungsoptionen lernen Sie beim vorliegenden QuickLearning kennen.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

DER KURS IST IN KÜRZE VERFÜGBAR – BITTE SCHAUEN SIE IN WENIGEN TAGEN NOCHMALS VORBEI!

| Test starten

Kursdetails

Einleitend frischt der Kurs Ihre Kenntnisse zu Allergien vom Soforttyp, zur Einteilung allergischer Rhinitis und der Notwendigkeit einer frühzeitigen Behandlung auf. Ausgehend hiervon werden die verfügbaren Optionen der kausalen und symptomatischen Therapie im Überblick vorgestellt.

Anschließend wird die konkrete Empfehlung wirkungsvoller Präparate in den Fokus genommen: Sie lernen die beiden Arzneistoffe Azelastinhydrochlorid und Mometasonfuroat kennen und erfahren die wichtigsten Fakten zu deren Wirkweise und Besonderheiten. Zu diesen Wirkstoffen werden Nasensprays und Augentropfen für die Selbstmedikation bei allergischer Rhinitis sowie Konjunktivitis vorgestellt und deren korrekte Dosierung und Anwendung erläutert. Eine Übersicht zu möglichen Zusatzmaßnahmen, die den Apothekenkunden im Zuge einer kompetenten Beratung immer mit auf den Weg gegeben werden sollten, runden die Schulungsinhalte ab und aktualisieren Ihre Kenntnisse.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Dermapharm

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis:
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Dermapharm
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Ibuprofen für unterwegs: Weil’s nicht überall immer Wasser gibt

Die Behandlung von Schmerzen in der Selbstmedikation gehört zum Alltag in der Apotheke – nicht nur für das pharmazeutische Personal, sondern auch für zahlreiche Kunden, die regelmäßig ihre gewohnten Analgetika kaufen, um für plötzlich auftretende Schmerzen gewappnet zu sein. Auf Basis ihrer persönlichen Erfahrungen wissen die Kunden meist ganz genau, welchen Wirkstoff sie zum Einsatz bei Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Zahnschmerzen etc. wünschen. Größere Flexibilität besteht hingegen oft im Hinblick auf die Darreichungsform. Neben der grundsätzlichen Information über den Wirkstoff ist daher gerade auch hierzu Ihre Beratung und Empfehlung gefordert.

Für diese Aufgabe in Ihrem Apothekenalltag stellt Ihnen unser neues QuickLearning, das mit freundlicher Unterstützung von ratiopharm umgesetzt wurde, ein neues Ibuprofen-Präparat vor, das als Pulver zum Einnehmen ohne Wasser zur Verfügung steht, und erklärt dessen Anwendung und besonderen Eigenschaften.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstest erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten und sichern sich darüber hinaus eine attraktive Gewinnchance: Unter allen Teilnehmern am Wissenstest werden jeden Monat 10 PopSockets verlost!

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Das QuickLearning fasst alle relevanten fachwissenschaftlichen Eckdaten zum nozizeptiven Schmerz und der Unterscheidung zwischen akuten und chronischen Schmerzen zusammen. Dann wird der Arzneistoff Ibuprofen im Detail betrachtet: Wirkungen und Wirkungsweise, Kontraindikationen und unerwünschte Wirkungen sowie Darreichungsformen und Standard-Dosierungen werden knapp und übersichtlich dargestellt.

Im Anschluss lernen Sie ein neues Ibuprofen-Präparat zur Direkteinnahme ohne Wasser kennen. Sie erfahren, wie das Arzneimittel korrekt angewendet wird und in welchen Dosierungen es verfügbar ist. Im Hinblick auf Ihre Kundenberatung in der Apotheke wird verdeutlicht, für welche unterschiedlichen Kundentypen das Präparat besonders geeignet ist. Mit einem kurzen Quiz und einem interaktiven Lückentext können Sie zudem spielerisch das gelernte Fachwissen zum Selbsttest abprüfen.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Ratiopharm

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 31.12.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Ratiopharm
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Allpremed atopix – Medizinische Pflege bei neurodermitischer Haut

Symptome wie Trockenheit und Rötungen, teils deutlich ausgeprägter Juckreiz bis hin zu Entzündungen prägen das Krankheitsbild der Neurodermitis. Der Leidensdruck der Betroffenen ist oftmals enorm. Ausgehend vom Ausprägungsgrad der Symptome folgt die topische oder systemische Arzneimitteltherapie verschiedenen, aufeinander aufbauenden Behandlungsstufen. Allen gemein ist eine grundsätzliche Basispflege, die bei sämtlichen Schweregraden dauerhaft angewendet werden sollte.

Das QuickLearning vermittelt die wichtigsten Grundlagen zu neurodermitischer Haut und stellt Ihnen Allpremed atopix Lipid Schaum-Cremes für Ihre Empfehlung einer wirkungsvollen Basistherapie für betroffene Kunden vor.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Als Grundlage für Ihre Empfehlung einer geeigneten Basispflege bei atopischer Haut vermittelt unser QuickLearning kompaktes Wissen zum Krankheitsbild von Neurodermitis und zu den besonderen Pflegebedürfnissen der geschädigten Haut. Es wird verdeutlicht, welche Anforderungen ein Pflegeprodukt erfüllen sollte, um der Symptomatik atopischer Haut effektiv entgegenzuwirken und darüber hinaus auch die Compliance der Betroffenen zu fördern.

Sie lernen im Weiteren die Allpremed atopix Lipid Schaum-Cremes kennen: Sie erfahren, auf welchen galenischen Besonderheiten sie basieren, welche Inhaltsstoffe in den Präparaten verwendet werden und worin sich die einzelnen Produkte unterscheiden. Ein kurzer Überblick zu Studienergebnissen verdeutlicht, welche Wirkungen den innovativen Lipid Schaum-Cremes zugrunde liegen. In Ergänzung erhalten Sie praktische Anwendungstipps zur Weitergabe an Ihre Kunden bei der Beratung.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von neubourg skin care

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 24.10.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: neubourg skin care
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Nährstoffe für gesunde Haut, Haare und Nägel

Für die meisten Menschen ist ihre Attraktivität ein wichtiger Teil ihres Lebens. Dabei trägt die Beschaffenheit unserer Haut, Haare und Nägel maßgeblich zu unserem äußeren Erscheinungsbild bei. Um ein makelloses Äußeres zu erhalten, steht für viele Apothekenkunden meist der Einsatz von Dermokosmetika im Fokus. Oftmals wird vergessen, dass für ein straffes Bindegewebe und gesunde Haut, Haare und Nägel auch die Nährstoffversorgung von innen von entscheidender Bedeutung ist. Wichtiges Beratungs- und Empfehlungswissen hierzu vermittelt die vorliegende Kurzschulung.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Eine besonders wichtige Rolle bei den Nährstoffen für gesunde Haut, Haare und Nägel spielt das essenzielle Mineral Silicium, das unverzichtbar für Zellaufbau und -wachstum ist. Das E-Learning vermittelt daher wichtiges Grundlagenwissen zur Kieselsäure und dem darin enthaltenen, elementaren Lebensbaustein Silicium. Dessen Einfluss auf Haut und Bindegewebe sowie auf Haare und Nägel wird detailliert erläutert.

Für Ihre Kundenempfehlung im Apothekenalltag lernen Sie anschließend konkrete Produkte von Hübner Naturarzneimittel kennen und erfahren alle wichtigen Informationen, die Sie für die korrekte Beratung zu einer Schönheitskur von innen wissen müssen: Neben ergänzendem Fachwissen zu den Inhaltsstoffen werden die Ergebnisse von Studien vorgestellt und alle relevanten Anwendungshinweise und Zusatztipps gegeben. Damit sind Sie fit für den Apothekenalltag, um Ihren Kunden geeignete Nährstoffe für straffe Haut, kräftiges Haar und feste Nägel zu empfehlen.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Hübner

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 31.12.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Hübner
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall

Der erblich bedingte Haarausfall ist die mit Abstand häufigste Form des Haarausfalls. Seine Ursachen lassen sich naturgemäß zwar nicht beseitigen, aber er lässt sich durch eine konsequente Behandlung stoppen. Wichtige Kenntnisse zur Aufklärung und Beratung von Betroffenen vermittelt die vorliegende Kurzschulung, die mit freundlicher Unterstützung von Dermapharm umgesetzt wurde.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Unsere Kopfhaare sind weit mehr als nur Hautanhangsgebilde. Sie bestimmen das Aussehen und damit einhergehend in der Regel auch das persönliche Selbstwertgefühl. Haare haben außerdem eine große psychosoziale Bedeutung. Entsprechend gravierend können die Auswirkungen von Haarausfall und die damit einhergehenden Einschränkungen für die Betroffenen sein können. Insbesondere für Frauen, aber auch für viele Männer stellt Haarausfall ein ernstzunehmendes Problem dar, das teilweise sogar zu einer großen seelischen Belastung mit entsprechender Beeinträchtigung des gesamten sozialen Lebens anwachsen kann. Soweit müsste es oftmals nicht kommen, denn dem Verlust der Haare kann in vielen Fällen Einhalt geboten werden.

Das QuickLearning vermittelt praxisorientiertes Beratungs- und Empfehlungswissen für den Apothekenalltag: Sie stellt den Wachstumszyklus der Haare und die Unterschiede der verschiedenen Formen des Haarausfalls vor. Anschließend wird verdeutlicht, wie Minoxidil dem Haarverlust bei erblich bedingtem Haarausfall entgegenwirkt und wie der Wirkstoff richtig angewendet wird. Ergänzt um grundlegende Fakten rund um die Behandlung sowie wissenswerte Zusatztipps vermittelt das QuickLearning in wenigen Minuten alle wichtigen Kenntnisse für die kompetente Beratung im Apothekenalltag.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Dermapharm

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 31.12.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Dermapharm
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Supplementierung und Prophylaxe bei Calcium- und Vitamin D-Mangel

Für die Knochengesundheit sind Calcium und Vitamin D unabdingbar – und zwar im Zusammenspiel. Erst durch Vitamin D-Beteiligung wird Calcium in ausreichender Menge in die Zähne, aber vor allem in die Knochen eingebaut. Ein Mangel an einem der beiden Stoffe führt altersabhängig zu Rachitis bzw. Osteomalazie und fortschreitend zur Osteoporose! Um Personengruppen zu erkennen, die ein erhöhtes Risiko für einen Mangel haben, und diese im Hinblick auf eine Supplementierung und Vorbeugung zu beraten, kommt dem pharmazeutischen Personal eine wichtige Bedeutung zu.

Der kurze Online-Vortrag mit Referentin Dorothea Esser vermittelt Wissenswertes zu den physiologischen Aufgaben von Calcium und Vitamin D, zum Bedarf des Menschen an den beiden Stoffen sowie zu den Symptomen eines Mangels. Für Ihre Empfehlung einer Supplementierung werden verfügbare Produkte von acis® vorgestellt.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses und des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Die Schulung vermittelt in knapper Form gezielt die Kenntnisse, die Sie tagtäglich am HV benötigen: Nach einer kurzen Darstellung der wichtigsten Fakten zu Calcium und zu Vitamin D stellt die Referentin Personengruppen vor, für die eine Prophylaxe und Supplementierung von besonderer Wichtigkeit ist, und erklärt die zugrunde liegenden Zusammenhänge.

Im Anschluss lernen Sie die Präparate von acis® Arzneimittel kennen und erfahren, wo die Unterschiede zwischen den verfügbaren Darreichungsformen liegen, wie sie korrekt angewendet werden und für welche Kunden die Produkte jeweils besonders geeignet sind. Begleitende Praxiskenntnisse rund um Calcium und Vitamin D sowie drei kurze Fallbeispiele bereiten Sie auf eine kompetente und umfassende Kundenkommunikation in der Apotheke vor.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von acis

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 31.12.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: acis
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe

Basica® – Beratung zum aktiven Säure-Basen-Ausgleich

Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Säure und Basen ist für den normalen Ablauf aller Stoffwechselvorgänge im Körper von besonderer Bedeutung. Liegt eine chronische Übersäuerung vor, kann sich dies mit unspezifischen Funktionsstörungen und körperlichen Beschwerden äußern, die oftmals nur schwer zuzuordnen sind. Ihr Aufklärung und Beratung in der Apotheke ist gefordert!

Was versteht man eigentlich unter dem Säure-Basen-Gleichgewicht und wie wird es reguliert? Was führt zu einer chronischen Übersäuerung und welche gesundheitlichen Folgen hat sie? Wie kann überschüssige Säure mit basischen Mineralstoffen neutralisiert werden? Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen unser QuickLearning.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des begleitenden Wissenstests erhalten Sie ein Zertifikat mit 2 BVpta-Bildungspunkten.

Lernmodul starten | Test starten

Kursdetails

Die Kurzschulung macht Sie in nur 15 Minuten fit für den Apothekenalltag: Sie erfahren, wie Sie Kunden erkennen, deren Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht geraten ist. Sie lernen die verschiedenen Basica® Produkte, deren besondere Eigenschaften und Zusammensetzungen mit basischen Mineralstoffen auf Citratbasis und wichtigen Spurenelementen kennen. Für Ihre Beratungspraxis wird vermittelt, mit welchen Argumenten Sie Ihren unterschiedlichen Kunden den Nutzen eines aktiven Säureabbaus mit Basica® verdeutlichen können.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Protina

E-Learning: QuickLearning
Zertifiziert bis: 31.12.2019
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Protina
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe