NEU: Ab sofort können Sie sich zur „Fach-PTA für Naturheilmittel und Homöopathie“ weiterqualifizieren!

Nach einer Änderung im Heilberufsgesetz NRW startet im April die erste Weiterqualifizierung zur „Fach-PTA für Naturheilmittel und Homöopathie (AKNR)“ über die Apothekerkammer Nordrhein (AKNR).
PTA haben so die Möglichkeit, ihre Fachkompetenz zu Themenbereichen wie beispielsweise der Komplexmitteltherapie oder der orthomolekularen Medizin zu dokumentieren und in der Apotheke praktisch anzuwenden.

Das Konzept ist angelehnt an die Weiterqualifizierungen der Kammer zur/zum Fachapotheker*in und wird mit den gleichen Dozenten durchgeführt. Dies sichert den hohen fachlichen Anspruch des Angebotes.

Voraussetzung für den Erwerb des Titels „Fach-PTA für Naturheilmittel und Homöopathie“ ist die Teilnahme am Seminarprogramm sowie die Prüfung in Form eines abschließenden Fachgesprächs vor einer Kommission der AKNR. Die Weiterqualifizierung kostet insgesamt 1.692 EUR. Die Prüfung wird mit 150 EUR berechnet.

Da die Apothekerkammer Nordrhein seit 01.01.2021 Fördermitglied im BVpta e.V. ist, ist die Prüfung für BVpta-Mitglieder gebührenfrei!

Förderung:

Eine Förderung ist über den Bildungsscheck/ die Bildungsprämie möglich.

Wichtig: Interessenten informieren sich bitte vor der Anmeldung unter www.mags.nrw/bildungsscheck oder www.bildungspraemie.info. Denn die Förderungen werden nur gewährt, wenn sie vor einer Anmeldung beantragt wurden.

Anmeldung:

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.aknr.de/weiterbildungskalender.
An der Weiterqualifizierung können PTA aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen.

Weitere Informationen:

Weitere Infos gibt es auch auf der Website der AKNR sowie unter der Telefonnummer 0211-8388140 bei der Apothekerkammer Nordrhein. Die Ansprechpartnerin ist Frau Barbara Luckow.

Wir haben Ihnen alle wichtigen Informationen auch nochmals übersichtlich in einem PDF-Dokument zusammengefasst.

Ausblick:

Aktuell geplant ist zudem die Weiterqualifizierung zur Fach-PTA für Geriatrische Pharmazie. Dabei geht es um wirksame, innovative Versorgungsformen für pflegebedürftige Senioren (ambulant und stationär). Interessent*innen können schon jetzt eine E-Mail an wb@aknr.de senden und sich vormerken lassen.

Bildquelle: iStock/ © Pat_Hastings