Bewegung und Psyche – was tun bei stumpfen Verletzungen?

Bei Verstauchungen oder Prellungen und entsprechenden Symptomen, wie Schmerz, Entzündung und Schwellung, können sinnvoll kombinierte Wirkstoffe Linderung schaffen und uns weiter beweglich halten. Hierzu ist Ihre geeignete Empfehlung im Apothekenalltag gefragt. Aber auch die Prophylaxe ist ein wichtiger Baustein in einem guten Beratungsgespräch. Und hierzu gehört ebenfalls, die Zusammenhänge zwischen Bewegung und mentaler Gesundheit zu kennen – denn die Psyche hat einen entscheidenden Anteil an der Vorbeugung von Verletzungen und der Rehabilitation nach Unfällen.

Diesem spannenden Themenkomplex widmet sich Andrea Wohlers, Apothekerin und Trainerin, in ihrem Vortrag, der im Frühjahr 2021 im Rahmen eines Live-WebSeminars mit freundlicher Unterstützung von Mylan Germany (a Viatris Company) stattgefunden hat und nun als Aufzeichnung dauerhaft bereitsteht.
Falls gewünscht ist zur Vortragsbegleitung auch ein Handout der Charts als PDF-Datei zum Download verfügbar.

Lernmodul starten | PDF Version | Test starten

Kursdetails

Vortragsinhalte

  • Welchen Beitrag leistet Bewegung für unsere psychische Gesundheit?
  • Wie beuge ich körperlich und mental Verletzungen vor?
  • Ursachen für Verletzungen und Prävention
  • Wovon hängt die mentale Rehabilitation nach Unfällen ab?
  • Was passiert bei einem stumpfen Trauma?
  • Behandlung stumpfer Verletzungen

Der Vortrag, der mit freundlicher Unterstützung von Mylan Germany (a Viatris Company) umgesetzt wurde, ist mit 2 BVpta-Bildungspunkten zertifiziert.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Mylan Germany GmbH (a Viatris Company)

E-Learning: Zertifizierter Kurs
Zertifiziert bis: 04.07.2022
BAK-Punkte: 0
BVpta Bildungspunkte: 2
Sponsor: Mylan Germany GmbH (a Viatris Company)
Kurs empfehlen

Bitte melden Sie sich an

Benutzername oder Mitglieds-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen | Registrieren | Hilfe