Beratung zu Tee-Drogen (Teil 1)


Tee-Drogen sind schon lange die meistgenutzte Arzneiform der Heilpflanzen und haben insbesondere in Apotheken Tradition. Doch Tee ist nicht gleich Tee: Arzneitees müssen hinsichtlich Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit dem Arzneimittelgesetz entsprechen und zugelassen bzw. registriert werden. Die in Arzneitees eingesetzten Heilpflanzen haben in verschiedenen Bereichen einen beachtlichen therapeutischen Nutzen, z. B. bei Erkältungskrankheiten, Magen- und Darmbeschwerden und Harnwegsinfekten, die das LernCompactium in den Fokus nimmt: Die Fortbildung beantwortet, wieso eine Tee-Therapie in diesem Bereichen eine sinnvolle Zusatzempfehlung sein kann und welche Tee-Drogen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe bei den jeweiligen Beschwerden geeignet sind. Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Tee-Drogen (Teil 1)“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Das LernCompactium vermittelt einleitend Grundlagenwissen rund um die Anforderungen an Arzneitees. Anschließend werden zu den genannten Indikationen Tee-Drogen vorgestellt, die durch ihre Wirkung die Erkrankungen und Beschwerden positiv unterstützen können. Ausgehend hiervon werden die zur Verfügung stehenden Arzneitees von Sidroga vorgestellt. Übersichtliche Tabellen zu den Indikationsbereichen geben Aufschluss, bei welchen Symptomen welcher Tee eine geeignete Empfehlung zur Linderung der Beschwerden Ihrer Kunden darstellen kann. Ein ergänzendes Kapitel gibt zusätzliche Tipps für die Kundenkommunikation, nennt typische Fragen sowie Anliegen Ihrer Apothekenkunden und zeigt zugehörige Beratungsansätze auf. Nach Bearbeitung des LernCompactiums steht ein kostenfreier Wissenstest zum Erhalt von 3 BVpta-Bildungspunkten zur Verfügung. Den Test finden Sie hier: Online-Wissenstest „Tee-Drogen (Teil 1)“ Übrigens: Fach- und Beratungswissen zu Tee-Drogen bei weiteren häufigen Indikationen aus dem Apothekenalltag wird es zu einem späteren Zeitpunkt in einem Teil 2 geben. Sie dürfen gespannt sein.  INHALTE I TEE-DROGEN IN DER APOTHEKE IM WANDEL DER ZEIT: Anforderungen an Arzneitees, Zulassungen, Wirkstoffgehalt und therapeutischer Nutzen II: ERKÄLTUNG UND HUSTEN Tee-Drogen bei Erkältungskrankheiten, TOP-Empfehlungen und Empfehlungsübersicht III: MAGEN UND DARM Tee-Drogen bei Magen- und Darm-Beschwerden, TOP-Empfehlungen und Empfehlungsübersicht IV: BLASE UND NIEREN Tee-Drogen bei Harnwegsinfekten, TOP-Empfehlungen und Empfehlungsübersicht V: TIPPS ZUR KUNDENKOMMUNIKATION Apothekensituationen, therapieergänzende Empfehlungen, Fragen und Beispiele aus der Apothekenpraxis

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen: € 3,50 inkl. MwSt.
Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.

Bei Erkältung lieber natürlich


Auch wenn der grippale Infekt landläufig als Bagatellerkrankung gilt, ist der Leidensdruck der Betroffenen aufgrund der lästigen Symptome meist groß. Durch eine sinnvolle Therapie in der Selbstmedikation sollen daher zum einen diese Symptome gelindert und zum anderen Komplikationen verhindert werden. Einen innovativen Ansatz zur Behandlung von Halsschmerzen, Schnupfen, Sinusitis und trockenem Husten bieten die natürlich wirksamen Erkältungssprays auf Glycerol-Basis, die Ihnen das LernCompactium vorstellt. Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Bei Erkältung lieber natürlich“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Der Beratungsleitfaden, der mit freundlicher Unterstützung von EMS – Siemens & Co umgesetzt wurde, fasst in einer knappen Übersicht die wichtigsten Grundlagen zur Erkältung und den typischen Symptomen zusammen und stellt anschließend das Wirkprinzip der EMS Erkältungs-Sprays für Nase, Hals und Rachen vor. Zu jedem der Sprays lernen Sie alle beratungsrelevanten Fakten kennen und erhalten darüber hinaus anhand von Beratungsbeispielen und Zusatztipps hilfreiche Praxiskenntnisse für den Apothekenalltag. Nach Bearbeitung des LernCompactiums steht ein kostenfreier Wissenstest zum Erhalt von 3 BVpta-Bildungspunkten zur Verfügung. Den Test finden Sie hier: Online-Wissenstest „Bei Erkältung lieber natürlich“  INHALTE
  1. ERKÄLTUNG: DATEN, FAKTEN, HINTERGRUNDINFORMATIONEN Prävalenz, Ursachen, Erkältungssymptome
  1. KLASSISCHE THERAPIEANSÄTZE Symptomatisch vs. kausal, „Klassische“ Wirkstoffe, Darreichungsformen
  1. GLYCEROL PLUS PFLANZENEXTRAKTE – INNOVATIVER THERAPIEANSATZ VON EMS Glycerol-Steckbrief, osmotische Aktivität, zweifaches Wirkprinzip
  1. DIE ERKÄLTUNGSSPRAYS VON EMS Halsschmerz-Spray akut, Sinusitis Spray, Sinusitis Spray forte, Husten-Spray
  1. SICHER BERATEN Nutzenargumentation, Beratungsbeispiele, Anwendungshinweise, Zusatztipps, Apotheken-Service

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen: 3,50 € inkl. MwSt.
Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.

Mund- und Zahngesundheit


Für die Mund- und Zahngesundheit jeden Alters ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung und Pflege der Zähne und des Mundraumes unerlässlich, um Störungen oder Erkrankungen grundlegend vorzubeugen. Hierfür stehen in der Apotheke die unterschiedlichsten Produktgruppen zur Verfügung, darunter beispielsweise Präparate zur allgemeinen Mundhygiene und zur Prophylaxe sowie Arzneimittel gegen bestimmte entzündliche Erkrankungen im Mundbereich. Gesundheitsbewusste Kunden fragen bei der Beratung in der Apotheke zunehmend nach natürlichen Inhaltsstoffen – so auch bei der Prophylaxe und Therapie von Störungen oder Erkrankungen in der Mundhöhle. Für eine entsprechende Empfehlung stehen Ihnen bewährte pflanzliche Produkte und Arzneimittel zur Verfügung, die natürlich antimikrobiell und entzündungshemmend wirken oder heilungsfördernde, blutstillende und adstringierende Eigenschaften haben. Als hilfreiche Unterstützung für Ihre kompetente Beratung vermittelt unser praktischer Beratungsleitfaden umfassendes Wissen zu diesem spannenden Themengebiet. Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Mund- und Zahngesundheit“

Zur Schulung anmelden

Inhalte

Die Fortbildung vermittelt die wesentlichen Fachkenntnisse zu Anatomie und Erkrankungen von Mund und Zähnen, stellt wichtige Informationen zum Einsatz unterschiedlicher Pflanzeninhaltsstoffe vor und verdeutlicht nützliche Tipps für Ihre Kundengespräche. Für Ihre Produktempfehlung stellt das LernCompactium die Phytopräparate aus dem Madaus PhytoVersum im Detail vor und erklärt deren Wirkungen, Einsatzgebiete und Anwendung. Nach der Bearbeitung des LernCompactiums steht Ihnen ein kostenfreier Wissenstest zur Verfügung. Nach erfolgreicher Beantwortung der Fragen erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat mit 3 BVpta-Bildungspunkten. Wenn Sie die Fortbildung bereits bearbeitet haben, finden Sie hier den Online-Wissenstest „Mund- und Zahngesundheit“  INHALTE Der Mund- und Rachenraum
  • Organe und Aufgaben der Mundhöhle
  • Funktion der Zähne und Zahnaufbau
Erkrankungen von Mund und Zähnen
  • Erkrankungen im Mundraum
  • Erkrankungen der Zähne
Mundhygiene und Prophylaxe
  • Was sollte zur Vorbeugung von Störungen oder Erkrankungen beachtet werden?
Natürliche Mund- und Zahntherapeutika aus dem Madaus PhytoVersum der Mylan Gruppe Rundum gesund im Mund
  • Ihre bedarfsgerechte Kundenberatung
  • Ihr Empfehlungsraster im Überblick

Fernschulung: LernCompactium
BVpta Bildungspunkte: 3
Konditionen: € 3,50 inkl. MwSt.
Kurs empfehlen
Bitte melden Sie sich zuerst rechts oben auf dieser Seite mit Ihren Benutzerdaten an.